Was ist neu in SharePoint 2010 Foundation (Serie) – Teil 3

 

Beziehungen zwischen Listen (Relationen)

In den vorangegangenen SharePoint Versionen gab es echte Relationen zwischen verschiedenen Listen einer Webseite nicht, oder nur in der Form, dass aus einer Liste Nachschlagespalten auf eine andere Liste erstellt werden konnten.

In SharePoint 2010 kommt nun eine „echte“ Beziehung zwischen Listen zu Stande, wenn eine Nachschlagespalte auf eine andere Liste erstellt wird. Durch die Herstellung einer Beziehung zwischen Listen kann gleichzeitig eine referentielle Integritätsprüfung konfiguriert werden, die dafür sorgt, dass abhängige Listeneinträge in untergeordneten Listen gelöscht werden, wenn der übergeordnete Listeneintrag gelöscht wird.

Dies sorgt für deutlich mehr Konsistenz in miteinander verbundenen Listen und kann dazu genutzt werden tatsächlich Abhängigkeiten darzustellen.

Beispiel:

Verbundene Listen sollen dazu genutzt werden, ein Projekt mit Sammelvorgängen und Untervorgängen darzustellen. Dazu wird eine Aufgaben-Liste mit einer zweiten Liste über ein Nachschlagefeld verknüpft.

 

Abbildung 8 und 9:
Konfiguration verknüpfter Listen über ein Nachschlagefeld mit Löschweitergabe

Abblidung 8

Abblidung 9

 

n diesem Beispiel werden die Listen über eine neu angelegte Spalte namens „Vorgang“ verknüpft. Somit ist die Liste Unteraufgaben mit den Projektaufgaben verbunden und wenn eine Projektaufgabe gelöscht wird, so werden alle auf sie bezogenen Unteraufgaben ebenfalls gelöscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.